Die Freibadsaison beginnt - und damit die Diskussion

Veröffentlicht am 29.04.2018 in Fraktion

Die sehr kontrovers diskutierten Maßnahmen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Bäder greifen. So konnte der Jahresverlust im Vergleich zum Vorjahr um rund 95 000 € verringert werden.  Der Anteil des Freibades beträgt davon allerdings gerade mal 14 000,-€. Die sofort beginnende Diskussion um die Rücknahme der kostensenkenden Maßnahmen möchten wir deshalb sehr kritisch führen.

So befürworten wir auch weiterhin die strikte Lösung keine überschneidenden Öffnungszeiten von Freibad und Hallenbad zuzulassen, auch wenn das vielleicht bedeutet, dass das Freibad trotz schönem Wetters erst spät im Mai öffnet. Im Juni wurde die Öffnungszeit in den Abendstunden um eine Stunde verlängert.  Dieses kleine Zugeständnis schmälert das Ergebnis um 2125,- €, kein großer Betrag, aber das sind 14 000,-€ auch nicht.

Leichte Korrekturen bei der Schlechtwetterregelung um eine höhere Genauigkeit der Prognose zu erreichen haben wir unterstützt. Hier wird in der laufenden Saison 2018 festgehalten werden wie häufig es tatsächlich zu falschen Entscheidungen kommt.  Sollte es nach der neuen Regelung nicht zu einer größeren Sicherheit der Prognosen kommen werden wir im Bäderausschuss über eine weitere Veränderung unter Einbeziehen der Wassertemperatur diskutieren.

Wir können nachvollziehen, dass man bei schönem Wetter gern länger die Liegewiesen, das Schwimmbecken nutzen würde und das mit seiner Familie auch möglichst kostengünstig tun möchte. Wir möchten an dieser Stelle aber auch nochmal deutlich machen, dass wir angetreten sind das Defizit im Bereich Bäder zu deckeln. Der Erhalt der Bäder wird langfristig nicht zuletzt davon abhängen, ob und wie gut uns das gelingt. Wenn wir aus lauter Freude darüber 14 000,- € eingespart zu haben, die Betriebskosten über die Öffnungszeiten wieder erhöhen, Rabatte bei den Saisonkarten erhöhen,-€, den Minitarif abschaffen,-€, eine ermäßigte Familiensaisonkarte anbieten und die Familiensommerferienkarte einführen stellt sich doch die Frage über welche Maßnahmen das Defizit dann abgebaut werden soll? Deshalb haben wir uns für das Beibehalten der geltenden Tarifordnung ausgesprochen, lediglich ergänzt durch das Angebot einer ermäßigten Familienkarte für Inhaber des Landesfamilienpasses oder der WernauCard.

Text: pb

 

Stadt Wernau

Wernau - Die Stadt am Neckar

150 Jahre SPD

Mitglied werden

150 Jahre SPD

WebsoziInfo - News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von websozis.info