Auswirkungen des Ukrainekrieges auf Wernau

Veröffentlicht am 03.05.2022 in Aktuelles

Die schrecklichen Vorkommnisse in der Ukraine wirken sich auch auf unsere Stadt aus. So werden wir einer ganzen Reihe von geflüchteten Menschen hier vorübergehend ein Zuhause bieten. Inzwischen sind bereits 25 Familien mit Kindern angekommen, die es zu versorgen und zu betreuen gilt, die in die Schule gehen müssen, Kitaplätze brauchen und die Sprache lernen möchten. Den Erwachsenen muss die Möglichkeit eröffnet werden, durch Arbeit eine eigene Existenz zu sichern bzw. zu erhalten. Die Sprachbarrieren abzubauen wird dabei eine vornehmliche Rolle spielen. All diese Menschen bringen Erlebnisse mit, die bleibende Narben an Körper und Seele hinterlassen. Wir alle hoffen, dass wir mit professioneller und ehrenamtlicher Hilfe diese Schmerzen lindern können.

Viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt haben Vorfahren, die über lange Zeit in der heutigen Ukraine, beispielsweise in Bessarabien oder im Schwarzmeergebiet um Odessa und Nikolajew, heute: Mykolajiw, ansässig waren. Dies schafft eine ganz besondere Verbindung. Wir alle sind aufgerufen, mit all unseren Kräften, diesen Menschen zu helfen. Ein Willkommens-Nachmittag in der Stadthalle hat erste Kontakte zu Ehrenamtlichen, aus dem Freundeskreis für Flüchtlinge ermöglicht. Wir als Fraktion freuen uns und sind dankbar, dass die Hilfsangebote und Hilfsbereitschaft auch weiter besteht. So werden die ersten ehrenamtlichen Sprachkurse in Kürze beginnen.
 
Besorgt um die Arbeit der Tafeln
Der Ukraine-Krieg führt auch dazu, dass deutlich mehr Menschen die Hilfen der Tafeln benötigen. Neben den einkommensschwächeren Menschen, die aktuell besonders unter der Inflation leiden, werden voraussichtlich auch vermehrt ukrainische Geflüchtete die Hilfe der Tafel in Anspruch nehmen. Ein weiteres Problem ist, dass vielerorts weniger Lebensmittelspenden zur Verfügung stehen, zum einen, weil günstige bzw. preisgesenkte Lebensmittel in den Lebensmittelmärkten besonders stark nachgefragt werden und andere wie Mehl oder Öl in Folge der Problematiken bei Produktion und Lieferwegen, aber auch durch das „hamstern“ einiger, knapper geworden sind. Die SPD-Landtagsfraktion ist um die Tafeln im Land besorgt. Den Tafeln fehlt es an Lebensmitteln und finanziellen Handlungsmöglichkeiten. Daher fordert der SPD Landtagsabgeordnete Andreas Kenner, dass die Tafeln bei ihrer wichtigen Arbeit vom Land finanziell unterstützt werden. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie sorgfältig die Tafeln mit finanziellen Hilfen umgehen. Eine Feststellung die wir auch für unseren Tafelladen nur bestätigen können.
Wir können nur an die Lebensmittelmärkte appellieren, ihre wichtigen Lebensmittelspenden an die Tafeln nach Möglichkeit aufrechtzuerhalten.

 

Stadt Wernau

Wernau - Die Stadt am Neckar

150 Jahre SPD

Mitglied werden

150 Jahre SPD

WebsoziInfo - News

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von websozis.info