NEUE GESICHTER braucht das Land!

Veröffentlicht am 13.09.2017 in Wahlen

Eines, wie die junge, engagierte und interessierte Kandidatin der SPD

Regina Rapp hat sich in der vergangenen Woche Zeit für Wernau genommen. Sowohl für die Situation in der Pflege als auch die eines mittelständischen Betriebes hat sie sich interessiert.

Beim Besuch im Seniorenzentrum St. Lukas bekam Regina Rapp zuerst einen Eindruck vom augenblicklichen Stand in St. Lukas. Im ausführlichen Gespräch mit dem Leiter der Einrichtung, Herrn Kurz wurde auf die notwendigen Veränderungen, sowohl in baulicher Hinsicht als auch in der Struktur der zukünftigen, differenzierteren Pflegebedürfnisse eingegangen. Einen hohen Stellenwert wird dabei die personelle Ausstattung hierfür haben. Auch das soeben in Dienst gestellte Busle war bereit zur Abfahrt und fand lobende Anerkennung von Regina Rapp.

Ganz herzlichen Dank an Herrn Kurz für die freundliche Aufnahme.

Einen Einblick ganz andere Natur gewann Regina Rapp beim Besuch der Firma Prakesch. Hier durfte sie vom Geschäftsführer Herrn Egerer erfahren, wie sich ein schwäbisches Unternehmen, vom Einmannbetrieb in 25 Jahren zu einem mittelständischen Vorzeigebetrieb entwickelt hat. Es ist ein Betrieb, dessen Management sich mit offenen Augen und hohem Engagement immer wieder auf neue Herausforderungen eingelassen hat. Der Rundgang durch den Betrieb vermittelte die Vielfältigkeit der Fertigung und der Anforderung an die Mitarbeiter.

Wichtig war Regina Rapp die Begegnung mit den Mitarbeitern und auch Mitarbeiterinnen in der mechanischen Fertigung. Bemerkenswert für sie war die große Zahl von Auszubildenden in deren Mitte sie sich gern fotografieren ließ. Hervorzuheben ist die Bereitschaft der Firma, Asylbewerber zu beschäftigen bzw. ihnen einen Praktikumsplatz zu gewähren. Alle sind sehr gut im Team aufgenommen worden.

Herrn Egerer ganz herzlichen Dank für die interessanten Einblicke.

Ihre Stimme für Regina Rapp!

 

Stadt Wernau

Wernau - Die Stadt am Neckar

WebsoziInfo - News

25.02.2018 23:24 ai-Jahresbericht – Ein schlechtes Jahr für die Menschenrechte
Amnesty International beklagt die massive Aushöhlung der Menschenrechte. Im aktuellen Jahresbericht wird die Politik zu mehr Engagement zur Verteidigung der Menschenrechte und zum Schutz von Menschenrechtsverteidigerinnen und Menschenrechtsverteidigern aufgefordert. „Die menschenrechtliche Bilanz verdüstert sich nach Angaben von Amnesty von Jahr zu Jahr. Insbesondere die Zahl der getöteten und inhaftierten Menschenrechtsverteidiger wachse ständig an. In zahlreichen

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

Ein Service von websozis.info